Was das Kreiskrankenhaus Frankenberg macht

Das Kreiskrankenhaus Frankenberg ist ein Akutkrankenhaus der Grund- und Regelversorgung mit 223 Planbetten und acht chefarztgeführten Fachkliniken. Diese Kliniken arbeiten eng miteinander zusammen, um jährlich rund 30.000 ambulanten und stationären Patientinnen und Patienten die bestmögliche Versorgung zu bieten.
Mit mehr als 600 Mitarbeitenden stellt die Klinik einen wichtigen Arbeitgeber unseres Landkreises dar. Bereits seit 2003 ist das Kreiskrankenhaus akademisches Lehrkrankenhaus der Philipps-Universität Marburg und bietet somit verschiedenste Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten für Studierende der Medizin im Praktischen Jahr an.
Das Kreiskrankenhaus sowie das eigene Schulzentrum für Pflegeberufe sorgen mit mehr als 70 Ausbildungsplätzen jährlich in verschiedenen Heil- und Verwaltungsberufen für reichlich Nachwuchskräfte.

Wen das Kreiskrankenhaus sucht

Das Kreiskrankenhaus Frankenberg bildet junge Talente in verschiedenen Bereichen aus:

  • Pflegefachfrau/-mann (m/w/d)
  • Krankenpflegehelfer (m/w/d)
  • Medizinischer Fachangestellter (m/w/d)
  • Kaufmann im Gesundheitswesen (m/w/d)
  • Operationstechnischer Assistent (m/w/d)
  • Fachinformatiker, Fachrichtung Systemintegration (m/w/d)


Wenn du einen guten Schulabschluss hast und Interesse dafür mitbringst, nah am Menschen zu arbeiten, bist du hier genau richtig!


Neben Ausbildungsberufen bietet die Klinik auch Jahres- und Schulpraktika im Bereich Wirtschaft und Verwaltung an.

Was das Kreiskrankenhaus Frankenberg bietet

  • Vielseitige und umfassende Ausbildung gemäß der Ausbildungsverordnung
  • Moderne und fachlich anspruchsvolle Arbeitsplätze
  • Engagierte Kolleginnen und Kollegen, die umfangreiche Erfahrung mit Auszubildenden haben
  • Ein freundliches, aufgeschlossenes und gut ausgebildetes Team
  • Angemessene Vergütung