Jahresrückblick: Das war das Network-Jahr 2018

Wieder ist ein Jahr vorbei – Zeit für einen Rückblick. Hier kommen unsere und eure Highlights aus 2018. Außerdem haben wir uns auf dem Weihnachtsmarkt umgehört: Was sind Eure Wünsche für dieses Jahr?

„In 2018 haben wir wieder mehrere neue Partnerunternehmen gewonnen. – Unser Netzwerk wächst weiter, das ist schön zu sehen und so soll es auch im nächsten Jahr bleiben“, sagt Steffen Öhl von Network. Die Planungen für Events in 2019 liefen schon: Auf bekannte Formate wie das Kamingespräch oder den Weihnachtsmarkt können sich Waldeck-Frankenberger auch 2019 freuen, aber es seien noch mehr Events geplant.

„Wer bei unseren Facebook-Veranstaltungen geschaut hat, sieht dort schon einen Studenten-Workshop mit der HEWI in Bad Arolsen. Weitere Infos dazu gibt es bereits auf unserer Homepage.“ 2019 steht in den Startlöchern – Zeit, um auf die Highlights aus 2018 zurück zu blicken.

April 2018: Eröffnung von KorWorking

Zusammen mit dem Betreiber David Pohlmann und zahlreichen Ehrengästen haben wir Korworking, einen Coworking-Space in der Lengefelder Straße, eröffnet. In das einzige Gemeinschaftsbüro in Waldeck-Frankenberg und einen der ersten Spaces auf dem Land zogen auch wir direkt mit unserer Network-Zentrale ein. Die Fläche teilen wir uns mit anderen Gründern, Freelancern, Angestellten oder Remote Workern. Unterstützt wird das Projekt neben uns von der Wirtschaftsförderung Korbach, der Stadt Korbach und dem Wirtschaftsförderungsverein Waldeck-Frankenberg.

Mai/Juni 2018: Hessentag in Korbach

Auf dem Platz der Innovation waren wir Teil des Landesfestes: Vorträge, Design Thinking Workshop, Unternehmer Lunch, Show Cooking…  Zehn Tage lang war auf unserer Aktionsbühne immer etwas los. Zusammen mit unseren regionalen Partnerunternehmen und deutschlandweiten Unterstützern haben wir gezeigt, dass Waldeck-Frankenberg sehr viel Innovationskraft besitzt. Nebenbei blieb für uns und Euch natürlich auch Zeit zum netzwerken und feiern.

August 2018: #Nightwork18

Zum zweiten Mal haben auf unserer Jobmesse Nightwork dieses Jahr über 30 regionalen Unternehmen die Nacht zum Tag gemacht. Die Besucher konnten sich an sechs Produktionsstätten Korbacher Unternehmen über Arbeitgeber aus Waldeck-Frankenberg informieren, networken und beim Rahmenprogramm Bullenreiten oder LKW fahren. Anschließend luden wir zur After-Work-Party in den horizont Factoryclub.

Dezember 2018: Kamingespräch „Waldeck-Frankenberg – innovativ und global vernetzt“

Wie global und innovativ ist unser Landkreis? Über diese und viele weitere Fragen diskutierten Steffen Müller (Geschäftsführer bei der Horizont Group), Christian Gerke (Geschäftsführer Peikko Deutschland) und Christoph Hesse (Inhaber und Architekt von Christoph Hesse Architects) mit dem Publikum. Gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung Korbach hatten wir wieder zum Kamingespräch eingeladen.

Dezember 2018: Welcome Home for Christmas

Mit Glühwein, weihnachtlichen Cocktails und Musik von DJ E.Liver starteten viele Waldeck-Frankenberger im Korbacher Loch in die Weihnachtsferien. Heimkehrer aus nah und fern brachten sich in weihnachtliche Stimmung. Mit einigen haben wir gesprochen und sie gefragt, was sie zum Weihnachtsmarkt führte und was sie sich für das kommende Jahr für Waldeck-Frankenberg wünschen.

Kathrin (22) und Louisa (21)

Wir sind Studentinnen und auf dem Weihnachtsmarkt, um Schulkameraden auf einen Glühwein wiederzutreffen. Wir würden uns mehr solche Events in Waldeck-Frankenberg wünschen. Das wäre ein Grund, mal wieder öfter nach Hause zu kommen. Außerdem fehlt uns der Hochschulsport. Es wäre cool, wenn man – abseits vom Fitnessstudio – mehr Möglichkeiten hätte Sportkurse zu machen.

 

Nadine (39), Christine (33) und Annika (40)

Auf Empfehlung von Freunden sind wir zum ersten Mal auf dem Weihnachtsmarkt dabei. Schon beim ersten Glühwein haben wir festgestellt: Hier sieht man Leute wieder, die man sonst das ganze Jahr nicht trifft. Wir würden uns mehr Events wie das Altstadtfest oder der Weihnachtsmarkt wünschen.

 

Sebastian (32) und Sandra und Fabian

Sebastian (32): Ich war jedes Jahr beim Weihnachtsmarkt dabei – das ist es immer eine super Veranstaltung. Heute bin ich mit lieben Kollegen direkt nach der Arbeit gekommen und treffe nachher noch Freunde. Das Hessentagsjahr war sehr schön, es war viel los in Korbach. Ich hoffe, dass diese gute Laune und das friedliche Miteinander auch im nächsten Jahr noch weiterlebt.

 

Johanna (20), Julia (19) und Judith (19)

Wenn in Korbach mal was los ist, sind wir gerne dabei. Wir würden uns mehr Veranstaltungen für junge Menschen in Waldeck-Frankenberg wünschen. – Kino und Bowlingbahn sind da schonmal ein guter Anfang. Bessere Verbindungen mit Bussen und Bahnen wären auch toll. Wer viel pendelt, verpasst oft seinen Anschluss, weil die Umstiegszeiten zu knapp sind.

 

Das Network-Team wünscht, dass alle diese Wünsche für 2019 in Erfüllung gehen. Wir werden uns dafür einzusetzen!

 

von Nadine Graf